Neues Missionsfeld: Amerikas Grossstadt-Dschungel

Colorado Springs. Nicht die Eingeborenen im Urwald, sondern ganze Bevölkerungsgruppen im Dschungel von Amerikas Grossstädten gehören nach Ansicht des US-amerikanischen Missionarsehepaars Ted und Audrey Beckett (Colorado Springs) zu den vom Evangelium noch nicht erreichten Völkern. Schätzungsweise 100 Millionen Amerikaner, von denen viele Analphabeten sind und unter der Armutsgrenze lebten, zählten zu dieser unerreichten Volksgruppe, so Ted Beckett gegenüber dem Informationsdienst “Assist”.

Das Leben im Grossstadt-Dickicht sei häufig geprägt von Bandenkriegen, Schiessereien und Rassismus. In manchen Stadtteilen gehe es um das pure Überleben. Um die Lebensbedingungen zu verbessern, haben die Becketts ein missionarisches Programm entworfen. An Bibelschulen wollen sie Schulungen unter dem Titel “Evangelisation durch Hausverwaltung” anbieten. Dabei werden Studenten gleichzeitig in Evangelisation und praktischen Hausmeistertätigkeiten ausgebildet. Sie sollen nach ihrer Ausbildung in Wohnblocks arbeiten und dort Bibelstudiengruppen anbieten. Das Programm solle “den vergessenen Menschen neue Hoffnung bringen”, so Ted Beckett. Sein Ziel sei es, in jedem Häuserblock der Problemviertel in US-amerikanischen Grossstädten mit dem Programm präsent zu sein.

Datum: 17.04.2002
Quelle: idea Deutschland

Publireportage

Prophetic Conference
Wir lieben Jesus und wir lieben unser Land. Wir träumen von einer Schweiz, in der prophetische Eindrücke, Wunder und Zeichen alltäglich sind.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

In Südostasien
Durch die Spenden von Gemeinden aus Singapur wurden Kirchen in Malaysia gegründet. Und über 50 Prozent der Gemeindebesucher von Mega-Churches in Süd-...
Modis BJP-Saat geht auf
Die «Hindutva»-Politik sorgt für wachsenden Druck auf Christen und andere religiöse Minderheiten. Die Anzahl an religiös motivierten Gewalttaten und...
Vor drohender Schliessung
Die Kirche «All Saints» stand vor der Schliessung. Doch dann kamen Flüchtlinge – und mit ihnen eine ganz neue Motivation. Und so wagte Pastor Michael...
Erschreckende Zahl
Die deutsche Polizei registrierte 2017 nicht weniger als 1'453 Fälle von Judenhass. Dazu gehören 32 Gewalttaten und 160 Sachbeschädigungen....

Werbung

Kommentar

Strapazierter Begriff: «Eigenverantwortung» muss mehr als ein Schlagwort sein
An einem Podiumsgespräch in Zürich hat der Vertreter einer erfolgsverwöhnten Partei die...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

9./10. März 2018: «Gewinnen–verlieren»
7.9.2018 - 24.3.2019 in Biel/Bienne

Livenet Service