Kulturtraining und Evangelium
«Welcome-deutschland.de» ist eine neue Webseite für Flüchtlinge. Christliche Angebote fürs Internet wie dieses helfen Flüchtlingen bei der ersten Orientierung in Deutschland – und setzen gleichzeitig einen christlichen Akzent.
Gewalt gegen Christen
Die Gewalt gegen christliche Flüchtlinge in deutschen Asylheimen nimmt zu. Manchmal greifen sogar muslimische Mitarbeiter des Wachschutzes Christen an, die sich vom Islam abgewandt hatten. Das berichtet der Berliner Pfarrer Gottfried Martens.
Bundeskanzlerin Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Deutschen dazu aufgefordert, mehr in der Bibel zu lesen. Dies könne bei Gesprächen über den Koran helfen.
Evangelium im Kino
Chris ist Reporter und mit seinem Leben unzufrieden. Als für ihn an einem 24. Dezember praktisch alles schiefgeht, explodiert er und gibt dem Weihnachtsmann die Schuld. Der revanchiert sich auf besondere Art, sodass Chris – und die über ...
Umgang mit Gewalt
Nach Zerstörung und Gewalt in Berliner Flüchtlingsunterkünften droht der zuständige Senator mit Gefängnisstrafen. Eine Gruppe Christen geht zu den Betroffenen, räumt mit ihnen zusammen auf, bringt die Gegner an einen Tisch und erlebt etwas Besonderes
Bühne frei für den Verräter
Momentan spielt Schauspieler Ben Becker im Berliner Dom den Judas. Die Aufführung nach einer Rede von Walter Jens will den «Verräter» dabei in ein neues Licht stellen.
«Gottes PR-Agent»
Eine Welle der Entrüstung genügte, um NDR zum Meinungsumschwung zu bewegen. Xavier Naidoo wird doch nicht für Deutschland am Eurovision Songcontest in Stockholm auf der Bühne stehen.
Problem oder positives Signal?
Mit Michael Diener zieht erstmals ein Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz in das Leitungsgremium der Evangelischen Landeskirche ein. Was für die einen ein grosses Problem darstellt, ist für die meisten ein ermutigendes Signal.
Hoffnung für Flüchtlinge
Die Deutsche Bibelgesellschaft startet die Aktion «1'000 Bibeln für Flüchtlinge in Sprachen ihrer Herkunftsländer». Christen, die nach Deutschland kommen, soll so der Wunsch nach einer Bibel in der eigenen Sprache erfüllt werden.
Nach Entscheid in Deutschland
Die Kirchen in Deutschland haben begrüsst, dass künftig die geschäftsmässige Beihilfe zur Selbsttötung verboten ist. Dies berichtet die evangelische Nachrichtenagentur idea. In der Schweiz wird eine weitere Zunahme des Sterbetourismus befürchtet.

Kommentar

Missbrauch in Kirchen: Heikles Thema prominent behandeln!
Der Weinstein-Skandal im Oktober 2017 hat zur Folge, dass sich viele Opfer von sexuellem Missbrauch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Videoreihe Salz und Licht Stephan Maag Buch: Ungezähmt und mehr: http://www.xn--ungezhmt-4za....

Livenet Service