Keine Scheibe
Wenn die Bibel von Gott inspiriert ist, darf die Erde darin nicht als Scheibe vorkommen. Doch sowohl Statements von Jesus, Jesaja und Hiob bestätigen die heute bekannten Gegebenheiten und nicht eine mittelalterliche Vorstellung einer flachen Erde.
Wunder der Schöpfung
Die Flügel im Verhältnis zu kurz und in der Luft zu langsam, der Auftrieb dürfte gar nicht reichen – Hummeln wurden lange als «unmögliche» Flieger dargestellt. Doch sie fliegen. Und wie. Sogar ein Flug über den Mount Everest wäre möglich.
Wunder der Schöpfung
Pflanzen können sich gegen Fressfeinde schützen. Eine neue Studie zeigt, dass sie die Fressgeräusche von Raupen «hören» können. Sie reagieren mit chemischen Abwehrstoffen.
Wunder der Schöpfung
Eine Forscherin entdeckte, dass sich ihr Kakadu ein Werkzeug bastelte, um an Futter heranzukommen. Von der Neugier geweckt, ermittelte die Wissenschaftlerin weiter. Dabei stellte sie fest, dass andere Kakadus durch das Beobachten lernen können.
Besser als ihr Ruf
Der Volksmund spricht von der diebischen Elster. In einer Studie zementierten die Vögel diesen Ruf jedoch nicht. Glänzende Gegenstände liessen sie ebenso links liegen, wie matte.
Wunder der Schöpfung
Die Waitomo-Höhle in Neuseeland bietet einen besonderen «Sternenhimmel»: Larven besitzen ein «Licht», das sie ein- und ausschalten können, um Insekten anzulocken.
Lebewesen verändern sich
Die Bildung von Hornhaut oder die Bräunung der Haut sind Beispiele für die Plastizität der Lebewesen. Lebewesen können sich als Reaktion auf Umweltreize verändern. Dies stellt die Evolutions-Theorie vor ein Problem.
Wunder der Schöpfung
Bienen schlafen aufgeteilt in «Berufsgruppen». In ihrem Leben üben sie mehrere Berufe aus. Je nach «Job» nächtigt die Biene an einem anderen Arbeitsplatz.
Wunder der Schöpfung
Dank hochempfindlichen Sensoren an den Beinen spüren Termiten Vibrationen des Bodens. Je nach Feind können sie umgehend gezielt angreifen oder die Beine in die Hand nehmen und fliehen.
Gehirnforschung
Während Atheisten glauben, dass es nichts Göttliches gibt, haben Wissenschaftler nun herausgefunden, dass es Atheisten gar nicht gibt. Laut der Forscher sind metaphysische Gedankenprozesse tief im menschlichen Gehirn verankert.

Kommentar

Strapazierter Begriff: «Eigenverantwortung» muss mehr als ein Schlagwort sein
An einem Podiumsgespräch in Zürich hat der Vertreter einer erfolgsverwöhnten Partei die...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

Theologie studieren: bibelorientiert, universitär, für Kirche und Gemeinde
Wie lassen sich diese drei Begriffe «bibelorientiert – universitär – für Kirche und Gemeinde» vereinen? Am besten, Du kommst vorbei und machst Dir selber ein Bild davon.

Veranstaltungen

7.9.2018 - 24.3.2019 in Biel/Bienne

HEUTE

Videoreihe Salz und Licht mit Andreas Straubhaar Schau bei Power of Love vorbei: http://poweroflove...

Livenet Service