Antarktis mit neuem «Tiefpunkt»

Minus 50,2 Grad

Die deutsche Forschungsstation «Neumayer III» in der Antarktis meldet einen neuen Kälterekord: Minus 50,2 Grad Celsius.

Seit dem Bau der ersten Station vor rund dreissig Jahren seien nur zehnmal ähnlich niedrige Temperaturen in der Antarktis gemessen worden: «Erstmals sind wir jetzt unter die Minus-50-Grad-Grenze gerutscht», sagt der Polar-Meteorologe des Bremerhavener Alfred-Wegener-Institutes, Gert König-Langlo, zu «Focus Online».

Normalerweise sei es in der Mitte des antarktischen Winters etwa zwanzig Grad Celsius wärmer als jetzt. Der Kälterekord sei aber keine Erscheinung des Klimawandels, sondern ein regionales Wetterphänomen, berichtet Focus.
Der Kältepol der Erde werde seit rund dreissig Jahren an der russischen Antarktis-Station Vostock gemessen. Im Landesinneren auf 3000 Metern Höhe fallen die Temperaturen bis etwa -90 Grad Celsius.

Klima oder Wetter

Während warme Temperaturen, wie wir sie in Zentraleuropa in diesen Tagen kennen, umgehend als «menschgemachte Klimaerwärmung» gedeutet werden, werden Kältewellen und wachsende Gletscher gerne als «örtliche Wetterkapriolen» ausgelegt. Der aktuelle Befund in der Antarktis ist übrigens nicht neu: Bereits vor fünf Jahren berichtete die «Welt», dass der Eispanzer gemäss Satellitenbildern wächst.

Datum: 21.07.2010
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet.ch

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Lobpreis in der Mangel
Immer wieder wird Lobpreismusik kritisiert: Die Texte seinen zu flach, die Melodien zu emotional, die Theologie dahinter zu unausgewogen. Doch echter...
StopArmut-Konferenz
Am Samstag, 28. Oktober, findet in Zürich die StopArmut-Konferenz statt. Geld FAIRstehen, Geld FAIRteilen und Geld FAIRmehren sind 2017 die drei...
Historische Schriften bestätigt
Kürzlich wurden in Jerusalems acht Steinschichten der Klagemauer, die unter einer acht Meter tiefen Schicht Erde begraben waren, und eine Theater-...
Fromme Skepsis?
Der Chefredaktor der NZZ am Sonntag hat sich bei seinem Abschied über die Werte geoutet, die ihn in seiner Karriere geleitet haben. Davon können sich...

Werbung

Kommentar

Zwischen Schock und Chance: Deutschland hat gewählt
In Deutschland wurde gewählt. Dabei geschah das, was die Prognosen vorher andeuteten: Die CDU blieb...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service