Greenpeace

Religiöse Menschen erreichen

Als Konsequenz aus dem gescheiterten Klimagipfel von Kopenhagen sucht Greenpeace eine verstärkte Zusammenarbeit mit religiösen Gruppen. Glaubensgemeinschaften erreichten eine Menge Menschen, «zu denen wir als Umweltschützer keinen Zugang haben», sagte der Chef von Greenpeace International, Kumi Naidoo, der «tageszeitung» (taz).

Beim Klimawandel etwa erkenne der Vatikan an, dass es notwendig sei, die Erde zu beschützen. «Wir sehen, dass religiöse Gruppen ihre Stimmen für Klimagerechtigkeit erheben können und müssen», sagte Naidoo. Es gebe auch eine Menge spirituelle Gründe, aktiv gegen Umweltzerstörung vorzugehen.

Vermehrt auf Proteste setzen

Der Greenpeace- Chef versprach, dass seine Organisation künftig wieder stärker auf Proteste setzen wird. «Wir werden uns darauf konzentrieren, ausserhalb der Absperrungen zu arbeiten», sagte Naidoo. «Wir werden den Politikern Dampf machen.» Greenpeace werde sich künftig auch verstärkt in der Dritten Welt engagieren, auch wenn die Gefahren für Aktivisten dort häufig gross sei: «Wir müssen grössere Risiken eingehen, weil die Probleme so drängend sind.»Quelle: taz
Datum: 18.02.2010

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Nach Karrierestopp
Das frühere «Victoria's Secret»- und «Maxim»-Model Nicole Weider schlug einen lukrativen Modelvertrag aus, um Jesus Christus nachzufolgen....
Licht und Schatten
Kaum eine Bewegung hat das Gotteslob in den Gemeinden so stark gefördert wie die Lobpreisbewegung. Musikerin und Gesangspädagogin Susanne Hagen weist...
Marsch fürs Läbe in Bern
«Abtreibung – der Schmerz danach!» lautet das Thema des 9. «Marsch fürs Läbe». Damit wird am 15. September 2018 auf dem Bundesplatz in Bern ein Tabu...
Deborah Rosenkranz
«Es ist mein absolutes Herzensprojekt», beschreibt die Sängerin Deborah Rosenkranz ihr jüngstes Album «Wildheart». Die Songs gehen tief; in einem...

Werbung

Kommentar

Ein Grabenkampf: Kinder – nur kostspielige Nervensägen?
Öffnet sich tatsächlich ein Graben zwischen Eltern und Kinderlosen? Ein Artikel in der...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service