Greenpeace

Religiöse Menschen erreichen

Als Konsequenz aus dem gescheiterten Klimagipfel von Kopenhagen sucht Greenpeace eine verstärkte Zusammenarbeit mit religiösen Gruppen. Glaubensgemeinschaften erreichten eine Menge Menschen, «zu denen wir als Umweltschützer keinen Zugang haben», sagte der Chef von Greenpeace International, Kumi Naidoo, der «tageszeitung» (taz).

Beim Klimawandel etwa erkenne der Vatikan an, dass es notwendig sei, die Erde zu beschützen. «Wir sehen, dass religiöse Gruppen ihre Stimmen für Klimagerechtigkeit erheben können und müssen», sagte Naidoo. Es gebe auch eine Menge spirituelle Gründe, aktiv gegen Umweltzerstörung vorzugehen.

Vermehrt auf Proteste setzen

Der Greenpeace- Chef versprach, dass seine Organisation künftig wieder stärker auf Proteste setzen wird. «Wir werden uns darauf konzentrieren, ausserhalb der Absperrungen zu arbeiten», sagte Naidoo. «Wir werden den Politikern Dampf machen.» Greenpeace werde sich künftig auch verstärkt in der Dritten Welt engagieren, auch wenn die Gefahren für Aktivisten dort häufig gross sei: «Wir müssen grössere Risiken eingehen, weil die Probleme so drängend sind.»Quelle: taz
Datum: 18.02.2010

Publireportage

STH Basel
Wie lassen sich diese drei Begriffe «bibelorientiert – universitär – für Kirche und Gemeinde» vereinen? Am besten, Du kommst vorbei und machst Dir selber ein Bild davon.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Bei den Innovativsten
Die Nachrichtenagentur "Reuters" veröffentlichte eine Liste der 100 innovativsten Universitäten der Welt. Darauf sind auch drei Unis aus...
Alternative Künstler-Events
Rund zwei Dutzend Kreative trafen sich am 16. und 17. Februar zu den Anlässen «Christ und dunkle Kunst» und «my creativity for God». Das Weekend war...
Leben mit Cystischer Fibrose
Markus Hänni lebt seit seiner Kindheit mit der Diagnose Cystische Fibrose. Heute ist er 37 Jahre alt und sollte aufgrund von ärztlichen Prognosen...
«Das Gebet»
Der französische Film «Das Gebet» ist das vielleicht Frommste, was der Wettbewerb um den Goldenen Bären seit langem gesehen hat. Er erzählt die...

Werbung

Kommentar

Strapazierter Begriff: «Eigenverantwortung» muss mehr als ein Schlagwort sein
An einem Podiumsgespräch in Zürich hat der Vertreter einer erfolgsverwöhnten Partei die...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

7.9.2018 - 24.3.2019 in Biel/Bienne

Livenet Service