«You are my Friend»

Tom Hanks spielt Pastor und TV-Ikone Fred Rogers

Im kommenden Film «You are my Friend» («Du bist mein Freund») spielt Tom Hanks den presbyterianischen Pastor Fred Rogers. Der Streifen basiert auf dem Leben von «Mr. Rogers».

Zoom
Tom Hanks wird im Film «You are my Friend» Fred Rogers verkörpern.
In der Sendung «Mr. Rogers' Neighborhood» behandelte Fred Rogers die teilnehmenden Kinder wie intelligente Erwachsene, die Respekt verdienen. Seine Show wurde von 1968 bis 2001 ausgestrahlt, er prägte damit mehrere Generationen junger Menschen.

Die Geschichte des Films orientiert sich an der Freundschaft von Rogers mit dem Journalisten Tom Junod. Dieser traf die TV-Ikone erstmals, um eine Story über ihn zu schreiben, die mit beneidendem Zynismus angereichert war.

Ein Segen

Doch im Laufe der Zeit entwickelte sich eine Freundschaft zwischen den beiden und Junods Meinung über Rogers änderte sich nach und nach. In einem späteren Artikel schilderte der Reporter seine Erlebnisse mit Rogers, der neben dem TV-Schaffen auch ordinierter Presbyterianer-Pastor war.

Die Schauspielerin Kathie Lee Gifford berichtet, dass sie in Nantucket einst Nachbarin von Fred Rogers war: «Es war ein Segen, ihn kennenzulernen.» Er sei sehr inspirierend gewesen und habe die Leben anderer Menschen verändert.

895 Episoden, 36 Bücher

Von der TV-Sendung «Mr. Rogers Neighborhood» wurden insgesamt 895 Episoden ausgestrahlt. Während der erfolgreichsten Zeit schalteten im Jahr 1985 acht Prozent der US-Haushalte das Programm ein. Daneben gestaltete Rogers noch andere Fernsehproduktionen und verfasste 36 Bücher.

Rogers starb im Jahr 2003 im Alter von 74 Jahren. Nun wird sein Leben verfilmt, mit Tom Hanks in der Hauptrolle.

Zum Thema:
Tom Hanks zu überraschtem Brautpaar: «Wenn euer Pastor nicht kommt, kann ich euch trauen»
Von Sucht frei geworden: Tom Hanks' Sohn dankt Gott
«Black Panther» Bassett: «Jeder Atemzug ist ein Geschenk Gottes»

Datum: 07.02.2018
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Hello Christian / beliefnet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Dichter hinter Gittern
Philipp Spitta war ein Theologe und Dichter des 19. Jahrhunderts. Viele seiner Lieder werden immer noch gesungen. Einer der Gründe ist sicher, dass...
SRF-Arena zu «Ehe für alle»
Ein lesbisches Glamour-Paar und zwei sympathische schwule Männer standen den christlichen Vertretern in der Politsendung «Arena» des Schweizer...
Mutter auf Umwegen
Rebecca Barrack hat nicht geplant, Mutter zu sein. Als sie es dann mit einem Mal doch möchte, gibt es Schwierigkeiten. Nichts läuft nach Plan. Und so...
Buch über Sterbebegleitung
Die Berliner Autorin Susann Pásztor hat den Deutschen Evangelischen Buchpreis erhalten. Sie gewann die Auszeichnung mit ihrem Roman «Und dann steht...

Werbung

Kommentar

Ein Grabenkampf: Kinder – nur kostspielige Nervensägen?
Öffnet sich tatsächlich ein Graben zwischen Eltern und Kinderlosen? Ein Artikel in der...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 2. Juni 2018, ab 10.00 Uhr, Zürich

Livenet Service