«The Passion 2»

Jesus-Darsteller: «Es wird der grösste Film der Geschichte»

Noch ist nicht bekannt, wann der Film «The Passion of the Christ: Resurrection» in die Kinos kommt. Jim Caviezel, der in wenigen Wochen auch in «Paul, Apostle of Christ» den Evangelisten Lukas mimt, spricht bereits jetzt vom «grössten Film der Geschichte».

Zoom
Jim Caviezel in «Die Passion Christi»
In wenigen Tagen kommt der Film «Paul, Apostle of Christ» ins Kino. Darin spielt Jim Caviezel, der insbesondere durch seine Rolle als Jesus in «The Passion of the Christ» (2004) bekannt geworden ist, die Rolle des Evangelisten Lukas. Dieser Streifen soll kurz vor Ostern in den Kinos starten.

Bereits jetzt spricht Jim Caviezel über sein nächstes Projekt, «The Passion of the Christ: Resurrection». Wieder wird Caviezel die Rolle von Jesus spielen. Und laut dem Darsteller erwartet das Publikum nichts weniger als «der grösste Film der Geschichte.»

611 Millionen eingespielt

Produziert wird auch dieses Werk von Mel Gibson, der bereits den ersten Film realisierte. Alles verrät Caviezel selbstverständlich noch nicht. Nur so viel: «Ich will nicht sagen, wie Mel Gibson an die Sache herangeht, aber so viel kann ich jetzt schon weitergeben: Der Film, den er machen wird, wird der grösste Film in der Geschichte.» Das Publikum werde geschockt sein. Es gebe Dinge, die er noch nicht sagen könne.

Der erste «Passion»-Streifen wurde mit einem Budget von 30 Millionen Dollar realisiert. Darin waren insbesondere die letzten zwölf Stunden vor der Kreuzigung dargestellt. In Nordamerika spielte der Film 371 Millionen ein und weltweit waren es 611 Millionen.

Keine Menschenfurcht zeigen

Im Sequel geht es nun um die Auferstehung. Mel Gibson erklärte: «Wir versuchen das in einer Weise darzustellen, die cineastisch fesselnd und erleuchtend ist.»

Kürzlich sagte Caviezel in einem Interview: «Wir müssen diese Gleichgültigkeit, diese destruktive Toleranz des Bösen abschütteln. Aber nur unser Glaube und die Weisheit Christi können uns retten.» Dazu seien Menschen gefragt, «die bereit sind, ihren Ruf, ja sogar ihr Leben zu riskieren, um für die Wahrheit zu stehen».

Zum Thema:
Caviezel spielt Lukas: «Um vor Gott gross zu sein, müssen wir ganz klein werden»

Mit Jesus-Darsteller Jim Caviezel: Film über den Apostel Paulus
Auftritt von Mel Gibson: Hollywood-Star spricht vor 105'000 über «The Resurrection»

Datum: 04.02.2018
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Premier / BCN / LifeSiteNews

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

STH Basel
Wie lassen sich diese drei Begriffe «bibelorientiert – universitär – für Kirche und Gemeinde» vereinen? Am besten, Du kommst vorbei und machst Dir selber ein Bild davon.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Alternative Künstler-Events
Rund zwei Dutzend Kreative trafen sich am 16. und 17. Februar zu den Anlässen «Christ und dunkle Kunst» und «my creativity for God». Das Weekend war...
Leben mit Cystischer Fibrose
Markus Hänni lebt seit seiner Kindheit mit der Diagnose Cystische Fibrose. Heute ist er 37 Jahre alt und sollte aufgrund von ärztlichen Prognosen...
«Das Gebet»
Der französische Film «Das Gebet» ist das vielleicht Frommste, was der Wettbewerb um den Goldenen Bären seit langem gesehen hat. Er erzählt die...
«Für den Herrn auftauchen»
Auf einen Schlag weltberühmt wurde Lou Bega durch seinen Hit «Mambo No. 5». Inzwischen ist der Sänger Christ geworden und wirbt öffentlich für seinen...

Werbung

Kommentar

Strapazierter Begriff: «Eigenverantwortung» muss mehr als ein Schlagwort sein
An einem Podiumsgespräch in Zürich hat der Vertreter einer erfolgsverwöhnten Partei die...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

7.9.2018 - 24.3.2019 in Biel/Bienne

Livenet Service