A Tribute to Luther, Bach & Co.

«Falk & Sons» macht Halt in Effretikon, Thun und Basel

Am Wochenende vom 8. bis 10. September 2017 tritt die Formation «Falk & Sons» mit dem Programm zum Reformationsjubiläum in drei Schweizer Ortschaften auf. Ihr Werk «A Tribute to Luther, Bach & Co» dreht sich um die vermutlich wichtigsten Protagonisten der Kirchen-Musikgeschichte.

Zoom
Falk & Sons
Zu hören bei «Falk & Sons» sind Dieter Falk, einer der erfolgreichsten deutschen Musiker, Komponisten und Produzenten, sowie seine beiden Söhne Max und Paul. Im November 2011 erschien ihr erstes Album «Falk & Sons Celebrate Bach», das mit vielen TV-Auftritten schnell zum Bestseller wurde und inzwischen den Jazz-Award bekommen hat. Im Oktober 2013 wurde das Nachfolge-Album «Toccata» veröffentlicht, aktuell das Album «A Tribute to Martin Luther», anlässlich des 500. Reformationsjubiläums.

Lieder für die Ewigkeit von Bach, Gerhardt und Luther

Zoom
Falk & Sons in der Schweiz
Die musikalische Würdigung der vermutlich wichtigsten Protagonisten der Kirchen-Musikgeschichte kann vom 8.-10. September in Effretikon, Thun und Basel live erlebt werden. In ihrer Bühnenshow spielen Falk & Sons die bekanntesten «Hits» von J.S. Bach, genauso wie die unvergesslichen Choräle von Paul Gerhardt und Martin Luther in einer mitreissenden Mischung aus Pop, Rock, Klassik & Jazz.

Der Veranstalter der Konzerte, Profile Music, verspricht «ein spannendes, interaktives Familienkonzert mit zum Teil auch weihnächtlichen Songs und Grooves aus drei Jahrhunderten, bei dem auch die Stimmbänder und Lachmuskeln der Zuhörer gerne strapaziert werden».

Als Konzertbesucher selbst Lieder auswählen

In der ersten Konzerthälfte können die Zuschauer beispielsweise Lieder aussuchen, die Dieter Falk spontan improvisiert. Ein weiteres Highlight nach der Konzertpause ist der zehnminütige Konzertblock von Paul Falk (19), der seine eigenen Pop-Songs am Piano oder an der Gitarre singt und spielt, begleitet von der eigenen Familie und Bassist Christoph Terbuyken.

Die Idee zu «Falk & Sons» stammt von dem befreundeten Theater-Dramaturgen Jan Vering, der Dieter Falk 2009 zu einem gemeinsamen Konzert mit seinen Söhnen im Siegener Apollo-Theater überredete.

Konzertdaten

Freitag, 8. September, 20 Uhr, in Effretikon (Stadthaussaal)
Samstag, 9. September, 20 Uhr in Thun (Burgsaal)
Sonntag, 10. September, 20 Uhr in Basel (Pauluskirche)

Zum Thema:
Falk mit Luther-Tribut: Eine musikalische Zeitreise ins 16. Jahrhundert
Die Bach-Boys in der Schweiz: «Meine Söhne schauten mich an, als wäre ich ein Marsmensch»
«Classics Reloaded»: Die ungewöhnlichste Boyband

Datum: 21.08.2017
Autor: Florian Wüthrich
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

STH Basel
Wie lassen sich diese drei Begriffe «bibelorientiert – universitär – für Kirche und Gemeinde» vereinen? Am besten, Du kommst vorbei und machst Dir selber ein Bild davon.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Sechs Tipps
Was wir tun und was wir lassen zieht Spuren. Fair zu leben bedeutet auch, Verantwortung zu übernehmen für uns selbst, für unsere Mitmenschen und für...
Innovative Schulbildung
Jede Schule bereitet die Kinder auf ihr Leben vor. Die Schulkooperative in Thun orientiert sich dabei am Glauben an Gott und arbeitet eng mit den...
Bei den Innovativsten
Die Nachrichtenagentur "Reuters" veröffentlichte eine Liste der 100 innovativsten Universitäten der Welt. Darauf sind auch drei Unis aus...
Alternative Künstler-Events
Rund zwei Dutzend Kreative trafen sich am 16. und 17. Februar zu den Anlässen «Christ und dunkle Kunst» und «my creativity for God». Das Weekend war...

Werbung

Kommentar

Strapazierter Begriff: «Eigenverantwortung» muss mehr als ein Schlagwort sein
An einem Podiumsgespräch in Zürich hat der Vertreter einer erfolgsverwöhnten Partei die...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

7.9.2018 - 24.3.2019 in Biel/Bienne

Livenet Service