Liebesbriefe an das Ungeborene

«Du hast mich geliebt, als ich noch nicht da war»

Melanies Sohn war bewegt, als er die Liebesbriefe seiner Mutter an ihn las. Sie hatte die Botschaften verfasst, als er noch nicht geboren war. «Mama, du hast mich schon vor der Geburt geliebt», stellte er entzückt fest.

Zoom
Melanie Pritchard mit ihrer Familie.
Autorin Melanie Pritchard (37) schrieb kürzlich in einem Blog, wie ihr Sohn reagierte, als er das Album fand, das sie gemeinsam mit ihrem Mann während der Schwangerschaft gestaltete.

«Ich ertappte meinen Sohn, wie er versuchte, an ein Regal heranzukommen. Dazu hatte er einen grösseren Stuhl neben einen kleineren gestellt und so eine Art Leiter gebaut.» Als sie hereinkam, zeigte er auf das Album und fragte, was das sei.

Zoom
Melanie Pritchard
Darin abgelegt waren Ultraschall-Bilder vom wachsenden Baby. Dazu kamen Briefe, welche Melanie und ihr Mann an das noch Ungeborene verfassten. Festgehalten war, wann sein Herz erstmals schlug. «Die von Hand geschriebenen Seiten sind gefüllt mit unserer Liebe», schrieb Melanie im Blog.

Das Album

Nun schauten die beiden das Album an. Der Junge war begeistert und wollte, dass seine Mutter ihm alle Briefe vorliest. Weil sie aber gleich weg musste, vertröstete sie ihn auf den nächsten Tag. Das Album blieb aber am Boden und kam nicht zurück ins Regal.

Tags darauf erhielt der Junge Zimmerarrest, weil er etwas angestellt hatte. Es dauerte nicht lange, dann kam er zurück. Er strahlte gewinnend: «Du bist die beste Mama, die es gibt!»

Melanie staunte, dass der eigentlich bestrafte Junge so fröhlich war. Dann kam ihr in den Sinn, dass ihr Mann ihm die Briefe vorgelesen hatte und er wohl nun im Zimmer wieder im Album geblättert hatte.

«Du hast mich immer geliebt»

«Hat dir das Album gefallen?», fragte sie den Buben. Dieser strahlte über beide Wangen. «Du hast mich schon vor der Geburt geliebt.» Sie versuchte, ihre Tränen zurückzuhalten. «Oh ja, mein Sohn, seit deiner Empfängnis wurdest du in jeder Sekunde deines Lebens geliebt.»

Mit ewiger Liebe geliebt

Auch Gott liebte uns, noch bevor wir geboren wurden. In der Bibel lesen wir: «Ich habe dich schon immer geliebt.» (Jeremia, Kapitel 31, Vers 3) Oder in einer anderen Übersetzung heisst es: «Mit ewiger Liebe habe ich dich geliebt.» 

Mit der Bibel hat Gott uns Menschen den wohl längsten Liebesbrief geschrieben.

Zur Webseite:
Homepage von Melanie Pritchard

Zum Thema:
Den kennenlernen, die Sie schon immer geliebt hat
Zum Valentinstag: Liebesbrief von Gott
Mika machts in «The Voice» vor: So drückt Jesus für dich auf den roten Knopf
29 Kinder adoptiert: «Ich liebe die neuen Eltern zum Mond und zurück»

Datum: 26.03.2015
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / MammaInfo

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Neue Antibiotika dank Israelin
Einst wurde sie belächelt. Doch die israelische Forscherin Ada Yonath vertiefte sich in die kristallografischen Strukturen der Ribosomen – sie war...
Beliebte Aufklärungsbücher
Die Autoren Regula Lehmann und Dr. Pascal Gläser wurden im Rahmen des Deutschen Schulbuchpreises 2017 für die «Cool School Edition» ihrer...
Michael Williams
Michael André Williams (64) hat ein bewegtes Leben hinter sich. Populär wurde er durch seinen Auftritt in «The Voice of Switzerland». Am Freitag ist...
Pia Ambord
Vor kurzem berichtete Livenet über den Song «These Walls» von Jason David, der in zahlreichen Ländern gesungen wird und in 25 Sprachen übersetzt...

Werbung

Kommentar

Missbrauch in Kirchen: Heikles Thema prominent behandeln!
Der Weinstein-Skandal im Oktober 2017 hat zur Folge, dass sich viele Opfer von sexuellem Missbrauch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service