Die Volkstribune
Alte Männer, welche die herrschenden Zustände verdammen und nach der Macht greifen, haben Zulauf. Von den USA über Polen bis in die Schweiz. Welcher Geist beseelt diese Weltverbesserer? Ein Kommentar von Fritz Imhof.
Zerrissene Schweiz?
Im Nationalrat stehen sich nach der Wahl zwei Blöcke, Geisteshaltungen und Ideologien gegenüber. Es braucht neue Lösungsansätze, um die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen.
Politik – geht mich das an?
Am 18. Oktober sind Nationalrats- und Ständeratswahlen. «Na und, interessiert mich nicht!» Das sollte es Sie aber. Katja Nilsen sagt warum.
Flüchtlinge und Wirtschaft
Mit den nationalen Wahlen vom 18. Oktober 2015 stellt sich erneut die die Frage: «Wie soll die Schweiz von morgen aussehen?». Nun dominieren zwei Themen die Diskussion um die Wahlen: Die Flüchtlinge und das Wirtschaftswachstum.
Bundeshausbeter Chabloz
Völker streben nach Geltung. Gott ist grösser, sagt der Bundeshausbeter Jean-Claude Chabloz. Wir haben den Mann getroffen, der mit den Politikern in Bern im Kontakt steht und auch für sie betet.
Jungpolitiker
Sie kandidieren für den Nationalrat, weil sie als Christen der Gesellschaft etwas geben wollen. Wir haben mit Jungpolitikern von EVP und EDU gesprochen.
Brisantes ChristNet-Forum
Mitten in der heissen Phase der Flüchtlingswellen und Flüchtlingspolitik schaffte es das Netzwerk «ChristNet», ein Podium auf die Beine zu bringen, an dem auch ein Flüchtling teilnahm.
Bundeskanzlerin Angela Merkel
Sie gilt als mächtigste Frau der Welt. Ihre Quelle der Kraft und ihre Inspiration sieht die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel im christlichen Glauben. Die Regierungschefin über ihren Lebensweg und ihren persönlichen Glauben an Gott.
Alt Bundesrat Samuel Schmid
Mit der Präambel in der Bundesverfassung bekennen sich die Schweizerinnen und Schweizer zu ihren christlichen Wurzeln. Doch im Alltag wird der Glaube wenig gepflegt. Das stellt auch alt Bundesrat Samuel Schmid fest. idea sprach mit ihm über Werte.
Petition an Burkhalter
Das Engagement für religiöse Minderheiten im Nahen Osten soll eine Priorität der schweizerischen Aussenpolitik werden. Dies fordert die christliche Menschenrechtsorganisation CSI in einer Petition, die sich an Bundesrat Didier Burkhalter richtet.

Adressen

CGS ECS ICS

HEUTE

Denkanstoss von Michi Dufner Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet...

Livenet Service