Damit erreicht er fünf Millionen Leute
Dass David Alaba gläubiger Christ ist, ist schon länger bekannt. Nun hat er aber auf Facebook und Twitter ein Video hochgeladen, wo er den Psalm 23 vorliest und dazu ein kurzes Statement abgibt.
Ex-Atheist Brian Barcelona
Nach einer schwierigen Kindheit ist Brian Barcelona sicher, dass es keinen Gott geben kann. Mit 15 Jahren wird er Atheist. Doch seine Oma betet immer weiter für ihn – bis er Jesus begegnet. Mittlerweile sind durch ihn Tausende zum Glauben gekommen.
Als Lehrer Jesus dienen
Men Reinalter ist seit zehn Jahren Schulleiter der Unica-Schule in Liestal. Damit wurde sein Wunsch erfüllt, dass sich sein Beruf mit seinem Glauben verschmelzt.
Gospel als Lebensberufung
Zurzeit schwellt die Gospelkonzert-Welle wieder richtig an, und man kann bereits erste Events besuchen gehen. Eine, die den Gospel als Vollzeit-Lebensgefühl in die Wiege gelegt bekam, ist Bernita Bush. Livenet hat sie ihre Lebensgeschichte erzählt.
«Gott hasst mich nicht!»
Die Fitnesstrainerin Lauren Drain erreicht online weltweit mehr als 3,7 Millionen Leute. Sie spricht von einem barmherzigen Gott. Angesichts ihrer Vergangenheit in der Sekte «Westboro Baptist Church» ist dies sehr bemerkenswert.
Model Ashley Graham
Ashley Graham ist Model für grosse Grössen. Früher suchte sie in Alkohol, Partys und Typen Bestätigung, da sie sich selbst nicht liebte. Dann fand sie zu Jesus. Heute sagt sie, dass es jungen Mädchen an Vorbildern fehle.
Explo-Referenten im Porträt
Es dauert keine 60 Tage mehr bis zur Eröffnung der Explo 2017 in der Messe Luzern zum Thema «Neuland». Livenet stellt in einer Interview-Serie die Hauptreferenten der Konferenz vor. Heute: Andrew White, Präsident von Jerusalem Merit.
Autorin Kerstin Wendel
Seit vielen Jahren ist Kerstin Wendel chronisch krank und leidet unter starken Schmerzen. Trotzdem sagt sie: «Ich bin chronisch hoffnungsvoll.» Wie man trotz Krankheit und Einschränkungen Hoffnung finden kann, erzählt die Autorin hier.
Ungarns bester Fussballer
Zoltan Gera wusste schon immer, dass er ein guter Fussballer ist. Doch eine Jugend mit Drogen und Alkohol zerstörten seinen Körper, eine professionelle Fussballkarriere schien unmöglich. Heute weiss er aber, dass Gott immer das letzte Wort hat.
Dan Izzett in der Schweiz
Als Dan Izzett als Teenager zusehends die Gefühle in Händen und Füssen verlor, war das für ihn keine grosse Sache. Erst spät wurde die Krankheit Lepra entdeckt. Heute ist er Pastor und Ermutiger von vielen und spricht bald in der Schweiz.

Adressen

CGS ECS ICS

HEUTE

Videoreihe Salz und Licht Stephan Maag Buch: Ungezähmt und mehr: http://www.xn--ungezhmt-4za....

Livenet Service