Autobiographie «Bekenntnisse»

Nina Hagens Leben zwischen zwei Silber-Buchdeckeln

Sie mag nicht jedermanns Geschmack sein, aber hochspannend, lustig und mit viel Wissenswertem bespickt, gibt man das Buch nicht wieder so schnell aus der Hand. 2010 erschien das Buch «Bekenntnisse» mit Nina Hagens sehr persönlichen Geschichte. Es ist gefüllt mit den berühmtberüchtigten «Sex, Drugs und Rock'n Roll» und mit viel Glauben.

Zoom
Nina Hagen
Aus aktuellem Anlass der Schweizer Konzerte im September, stellen wir das Buch der Sängerin vor. Das 296-seitenstarke Buch bietet alles, was eine gute Autobiographie braucht. Humorvoll, mit sprachlichem Geschick, unterhaltsam und mit Tiefgang ist das Buch von und über Catharina alias Nina Hagen geschrieben.

Liebesbuch für den Herrgott

Mit leichter Feder erzählt sie von Beginn weg – quasi als Embryo – bis hin zur heutigen Zeit, was sie alles erlebt hat, und von Anfang an ist der positive Druck spürbar, dass sie eigentlich einfach ein grosses Liebesbuch an ihren Jesus schreiben wollte. Das hat sie auch! Jedoch zwingt sie sich immer wieder, die Biographie schön chronologisch und mit sehr persönlichen bis sogar intimen Erlebnissen zu erzählen. Auffallend ist zum Beispiel ihr betroffenes Ermahnen, dass man sie zu oft verurteilt hat und man Menschen nicht zu schnell und oberflächlich beurteilen sollte.

Intimes und Interessantes

Zoom
«Bekenntnisse» von Nina Hagen
Das Buch packt und lässt einen fast nicht mehr los. Von spirituellen Erfahrungen als Kind, über familiäre Erlebnisse, Kultur- und Künstlerszenen (Schlager und Punk), zum Religions-Trip inklusive persönlichem Guru bis hin zu ihrer Taufe im Jahr 2009 ist es eine farbige Palette, die sich süffig lesen lässt. Dabei kommt der politische Hintergrund des zweigeteilten Berlins auch nicht zu kurz.

Nina Hagen beschreibt ihre ersten sexuellen Erlebnisse genauso, wie die Erfahrungen mit Drogen oder die schmerzhaften Beziehungen mit Trennung und Scheidung. In ihrem Freundes- und Familienkreis sind Freundschaften mit dem englischen Ur-Punk Sid Vicious, Wolf Biermann (ihrem Stiefvater und persönlichen Förderer) oder Ariane, der Tochter Johnny Rottens besondere Leckerbissen.

Das Original und ihr Schreib-Stil

Pro Kapitel gibt es mindestens ein «Hallelooooooya!», was charakteristisch für ihren originellen Schreib-Stil und ihr Lebensgefühl ist.

In all der Anarchie, Sex, Drugs und Punk'n'Roll fällt die sensible Art der Schreiberin auf. Trotz schwierigen Erlebnissen behält sie stets einen positiven, wertschätzenden Blick, und so kommen dann auch ihre Schilderungen der Personen und Ereignisse rüber. Etwas zu viel könnten die vielen zitierten Bibelstellen, besonders für Kirchenferne, sein. Für einen Personen-Typ wie Nina Hagen wirkt dies jedoch authentisch. Und der evangelistische Wert ist dadurch vielleicht grad nochmals höher.

Nebst der hübschen Aufmachung mit Silber-Deckseiten, ist das Buch mit aussagekräftigen Schwarzweiss-Fotos bespickt. Sie zeigen eine Nina Hagen in unterschiedlichen Lebensphasen – meistens kein Kind von Traurigkeit, aber schon immer ein Kind Gottes.

Nina Hagen: Bekenntnisse, Pattloch-Verlag für € 18,50 / SFr. 21,90; ISBN: 978-3-629-02272-1

Als Hörbuch ist «Bekenntnisse» mit Nina Hagens immensem Stimm-Umfang mindestens so empfehlenswert!

Zur Webseite:
Nina Hagen

Zum Thema:
Nina Hagen live: Bibel, Brecht und Bluesrock
Punksängerin Nina Hagen: «Ohne Jesus bin ich im falschen Film»
Tamás Pajor: Vom Punk-Rocker zum Prediger

Datum: 21.10.2017
Autor: Roland Streit
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

CVJM Zentrum Hasliberg
Im CVJM Zentrum Hasliberg werden Winterfreuden und Glaube ganz selbstverständlich verbunden - und dies erst noch zu äusserst fairen Preisen, die es auch Familien erlauben, ihre Winterferien im Berner Oberland zu verbringen.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

DSDS-Finalistin Sarah Kreuz
Bei DSDS schaffte sie es bis ins Finale und wurde schliesslich Zweite. Doch auf ihre Zeit in der Castingshow schaut Sarah Kreuz heute kritisch zurück...
Hintergrund zu «Life on Stage»
Musical und Message, das ist eine mögliche Evangelisationsmethode in der heutigen Zeit. Sie ist modern, teuer und spricht Menschen an. Doch – brennen...
Ein Film voller Glauben
Mit Spannung wird der Weihnachts-Animationsfilm «The Star» erwartet. Gott habe ihr diese Rolle auf ihren Lebensweg gestellt, bilanziert die...
William P. Young im Emmental
Rund 300 Gäste waren in der Kirche Oberdiessbach dabei und gingen auf Tuchfühlung mit William P. Young, dem Autor von «Die Hütte».

Werbung

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Tagesticket ab sofort erhältlich 29. Dez 2017 – 1. Jan 2018, Messe Luzern

Livenet Service