Durch gegensätzlichen Ansatz
Es ist ein ehrgeiziges Ziel, dass sich «Vision 5:9» da gesetzt hat. Das Netzwerk, das aus 180 Missionsorganisationen weltweit besteht, möchte bis zum Jahr 2025 die restliche muslimische Welt mit dem Evangelium von Jesus erreichen.
Nach nur 15 Jahren
Als Missionar Steve Bakos vor 15 Jahren zu den Miskito nach Nicaragua kam, schockierte ihn nicht so sehr Armut der Menschen. Nein, es war der Fakt, dass diese Menschen, obwohl Nicaragua katholisch ist, noch nie von der Bibel gehört hatten.
Übernatürliches Erlebnis
Der frühere Muslim Hamid träumte im Gefängnis davon, dass Jesus ihn in der Nacht in ein Bettlaken hüllt. Am Morgen lag tatsächlich ein Laken da, die erschrockenen Aufseher liessen ihn frei. Heute gründet und leitet Hamid Bibelgruppen.
Neuer Nationalismus in Indien
In Indien hält eine neue Art des Nationalismus Einzug, der keine anderen Religionen ausser der des Hinduismus duldet. Davon berichtete der Generalsekretär der Asiatischen Evangelischen Allianz, Richard Howell, in Schwäbisch Gmünd.
Ho Chi Minh City
Noch vor acht Jahren war Ho Chi Minh City eine Stadt, in der es kaum Autos gab. Heute wird allerorten gebaut, und der Verkehr erstickt fast die Strassen. Aber auch die christliche Gemeinde wächst.
Zehn Gemeinden betroffen
In den letzten beiden Monaten untersagte der indische Bundesstaat Tamil Nadu Gottesdienste in zehn Kirchen des Landes. Hunderte Christen forderten die Aufhebung dieser Versammlungsverbote – bislang erfolglos.
Die tunesische Kirche wächst
Mustapha ist einer der wenigen Christen in einem Land mit 99 Prozent Muslimen – Tunesien. Dennoch ist er voller Freude und Hoffnung, denn dieser Prozentsatz wird von Tag zu Tag kleiner.
Er verlor neun Familienmitglieder
Als am vergangenen Sonntag in Texas 26 Menschen in einer Baptistengemeinde ermordet und viele weitere verletzt wurden, waren unzählige Familien betroffen. Joe Halcombe verlor 9 Familienmitglieder. Doch dem Täter gegenüber empfindet er keinen Hass.
Widersprüche in den Medien
In einem Kommentar geht der islamische Buchautor Hamed Abdel-Samad auf die widersprüchliche Berichterstattung der Medien ein. Warum, so seine Hauptthese, ist es diffamierend, von «islamischem Terror» zu sprechen, wenn dieser empirisch bewiesen ist?
G.O.D. in Asien und Ozeanien
Nicht alle Länder in Asien haben ideale Bedingungen für das Evangelium. In Bangladesch und Indien zum Beispiel leiden Christen unter islamischem resp. hinduistischem Extremismus. Trotzdem: Das Evangelium lässt sich nicht aufhalten.

Adressen

CGS ECS ICS

HEUTE

Denkanstoss von Michi Dufner Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet...

Livenet Service