Bald auch im Westen?
Die gewaltsame Verfolgung von Christen im Nahen Osten kann schon bald auf Teile Europas übergreifen. Diese Befürchtung äusserte der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbàn auf einer internationalen Konferenz über Christenverfolgung in Budapest.
Der neue Antisemitismus
Verbrechen an Juden werden totgeschwiegen – und in der Banlieue grassiert der islamische Antisemitismus: Die feministische Philosophin Elisabeth Badinter klagt Frankreichs Medien und Politik an.
An der Landesgrenze
An der Grenze zu Tschechien und der Slowakei beteten zehntausende Menschen um eine Erweckung in ihrem Land sowie weltweit. Zudem wurde gefeiert, dass im 16. Jahrhundert der Einmarsch der ottomanischen Truppen verhindert werden konnte.
Michel Houellebecq
Die charismatische Bewegung hat Gottesdienste in Frankreich zu Happenings werden lassen. So beschreibt der französische Skandalautor Michel Houellebecq in einem Interview die Renaissance des Christentums in seinem Land.
Österreichs designierter Bundeskanzler
Er steht kurz vor dem Schritt zum Kanzleramt und wäre dann der jüngste Regierungschef, den es jemals in Europa gegeben hat. Österreichs Polit-Jungstar Sebastian Kurz sprach über seinen Glauben an Gott, Nächstenliebe und verfolgte Christen.
Lustige Kirchennamen
Das «Baptist Tabernacle» in Englands Nordosten heisst neu «Stockton Baptist Church», weil die Leute zuvor keinen Schimmer hatten, dass es sich um eine Kirche dreht. Es ist nicht die einzige Kirche auf der Insel, die einen witzigen Namen trägt.
Global Outreach Day in Europa
Von Island bis Litauen und von Norwegen bis Italien. Der weltweite Evangelisationstag «Global Outreach Day» hat Christen in Bewegung gesetzt, um ihren Glauben zu bezeugen, selbst in kommunistisch geprägten Ländern wie Rumänien, Kroatien und Estland.
Ungewöhnliche Spendenaktion
Kirchen, die finanziell und mitgliedertechnisch am Existenzminium schweben, gibt es leider immer mehr. Doch nur wenige finden eine so ungewöhnliche Art, die Gemeinde zu retten, wie diese Kirche in Brüssel.
Opfer des DDR-Regimes
Viele Jahre setzt sich Karin Bulland für den Sozialismus ein, bis sie in Ungnade fällt und sogar Opfer des DDR-Regimes wird. Doch dann steht eines nachts Jesus an ihrem Bett und zeigt der Atheistin, was wahre Freiheit ist.
«Jesus stinkt»
Statt sich über den «Jesus-stinkt»-Spruch auf dem Buchcafé des Christus-Treffs zu empören, gibt der Theologe Roland Werner den Schmierfinken auf Facebook Recht – diese erwiesen sich als «Propheten wider Willen».

Adressen

CGS ECS ICS

Publireportage

Theologie studieren: bibelorientiert, universitär, für Kirche und Gemeinde
Wie lassen sich diese drei Begriffe «bibelorientiert – universitär – für Kirche und Gemeinde» vereinen? Am besten, Du kommst vorbei und machst Dir selber ein Bild davon.

Veranstaltungen

7.9.2018 - 24.3.2019 in Biel/Bienne

HEUTE

Über Eric Moussambani, «Eddie the Eagle» und andere Helden Inspirierender Gedanke...

Livenet Service