Wunder trotz Unterdrückung

Götterfiguren weg - Mann gesund

Es gibt Länder, wo der christliche Glaube mit grossen Risiken verbunden ist. Auch in diesem asiatischen Land (der Redaktion bekannt) wächst die Unterdrückung - Autos und Häuser werden in Brand gesetzt und Mobiltelefone von bekannten Christen werden angezapft. Aber Gott ist aktiv.

Zoom
Alter Mann aus Asien
Trotz dieser Bedingungen wächst die christliche Bevölkerung in diesem Land zusehends. Immer wieder geschieht es, dass Menschen dramatisch verändert werden.

Krankheit und Verzweiflung

Herr N. ist einer davon. Er hatte eine militärische Karriere als Offizier in der Armee hinter sich. Nach seiner Pensionierung erlitt er im letzten Jahr einen Schlaganfall, der dazu führte, dass seine linke Körperhälfte gelähmt war und er nicht mehr reden konnte. Ärzte wussten keinen Rat, und als letzte Möglichkeit wandte er sich an seine buddhistischen Wurzeln. Wenn diese Götter ihm nicht helfen konnten, müsste er den Rest seines Lebens behindert leben – ein verhärmter alter Mann.

Seine «Götter» erhörten ihn auch nicht - das liess den Offizier hoffnungslos und in tiefer Verzweiflung zurück.

Ein Besuch mit Guter Nachricht

Eines Tages kamen Mitarbeiter des Missionswerks Every Home for Christ (EHC) an seine Tür. Sie sprachen von Jesus, Vergebung der Schuld, ewigem Leben und einem Gott, der ihn kannte und ihn liebte. Herr N. und seine Frau entschieden sich an diesem Tag für ein Leben mit Christus.

Das ist jetzt einige Monate her. Zwei Wochen später wurden sie getauft und begannen, mit anderen Christen zusammen die Bibel zu studieren. Dieses Buch war ihnen bisher fremd gewesen, und sie waren voller Erstaunen über die Kraft seiner Worte.

Aufräumen

Bald wurde etwas kristallklar: sie mussten zu Hause etwas aufräumen. Ihr Haus war voller Götterfiguren und heidnischer Symbole, was in ihrer Kultur normal war. Der Pastor half ihnen, die Statuen aus ihrem Haus auszuräumen – das bedeutete sieben Fahrten zu einem Scheiterhaufen, wo die Zeichen ihrer religiösen Vergangenheit verbrannt wurden.

Und dann geschah das Wunder: Kaum waren die Götterfiguren verbrannt, wurden der Körper und die Sprache von Herrn N. völlig wiederhergestellt! Heute kann er wieder gehen und sprechen und ein normales Leben führen. Trotz der Warnungen der Regierung, der er früher diente, halten er und seine Frau jetzt zweimal in der Woche ein Bibelstudium in ihrem Haus ab.

 

Herr N. fand zum Glauben und wurde verändert, weil Mitarbeiter von Every Home for Christ im Rahmen ihrer systematischen Haus-zu-Haus-Besuche an seine Tür klopften. Geschichten, Ereignisse und Berichte aus der weltweiten Haus-zu-Haus-Arbeit finden Sie auf der Seite von EHC. Stöbern erlaubt!

Hier können Sie das EHC-Magazin online lesen. Sie können es auch in gedruckter Form bestellen und bekommen es jeden Monat gratis zugeschickt

Möchten Sie selbst mithelfen, das Evangelium systematisch von Haus zu Haus jedem Mann, jeder Frau, jedem Kind und jeder Familie zu bringen? Hier finden Sie Informationen, wie Sie selbst gehen können - und hier, wie Sie die Arbeit in der Schweiz und in aller Welt unterstützen können; z.B. können Sie mit einem regelmässigen Beitrag bis zu 5'000 Menschen erreichen.

Zum Thema:
Sambia: Frauen an der Macht: Wenn eine Königin die Tür öffnet
Mehr als Drogen und Gewalt: Was 8'000 Dollar bewirken können 
EHC Sierra Leone: «Eisblöcke» durch Jesus geschmolzen
Doppeltes Wunder: Geheilt von starken Darmproblemen und bald Mama

Datum: 26.01.2015
Autor: Reinhold Scharnowski
Quelle: Livenet / Every Home for Christ

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Auf Bitte der Gemeinden
Argentinien hat einen neuen Feiertag: Per sofort wird jährlich am 31. Oktober der «Tag der evangelischen Kirche» gefeiert. Der Senat fällte diesen...
Österreichs neuer Bundeskanzler
Er ist der jüngste Regierungschef, den es jemals in Europa gegeben hat. Österreichs neuer Bundeskanzler Sebastian Kurz sprach gegenüber den Medien...
Gottesdienst von aussen gesehen
Ein atheistischer Journalist besucht einen Gottesdienst, um darüber zu schreiben. Das kann ja nur schiefgehen, oder? Fehlanzeige. Andreas Thamm war...
Vom Kinder-Soldat zum Pastor
Von klein auf war Rubén ein wilder, entschlossener Kämpfer, der schnell den Umgang mit Waffen, Krieg und Tod erlernte. Niemals hätte er gedacht, dass...

Werbung

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service