«Vater der Vaterlosen»
Von den Eltern verstossen, wuchs Charles Mully auf der Strasse auf. Mit 16 wollte er sich das Leben nehmen. Nachdem er in Jesus Christus seinen Lebenssinn fand, wurde er Self-made Millionär, der in einer der reichsten Gegenden in Nairobi lebte.
Boko-Haram-Opfer
Was Rebeca Bitrus in den vergangenen Jahren durchgemacht hat, kann man nur schwer in Worte fassen. Sie wurde mit ihren zwei Kindern von der Terrorgruppe Boko Haram verschleppt, vergewaltigt und misshandelt. Dennoch hielt sie an ihrem Glauben fest.
Herausforderung Islam
In Afrika finden derzeit intensive und systematische Aktivitäten zur Islamisierung des Kontinentes statt. Tausende von Moscheen und islamischen Schulen werden gebaut. Zudem dominieren finanzstarke Muslime vielerorts die Geschäftswelt.
Durchs Übersetzen verändert
Als der überzeugte Atheist Elvis Guenekean aus finanziellen Gründen nicht weiter studieren kann, beginnt er die für ihn intellektuelle Herausforderung, die Bibel zu übersetzen. Dann lernt Elvis den Gott der Bibel kennen...
Eine Frau lernt vergeben
Der Völkermord in Ruanda liegt bereits Jahrzehnte zurück. Doch die Spuren sind bis heute sichtbar. 1'000'000 Tote lassen sich eben nicht einfach beiseite wischen.
100 neue Projekte
Viele der Christen, die in die neuen Projekte zur Bibelübersetzung involviert sind, sind nicht formell ausgebildet. Doch ihre Übersetzungen seien extrem akkurat, erklärt Wycliffe Associates Leiter Bruce Smith.
Kibbuz in Afrika
Ein besonderer Exportschlager: Das israelische Kibbuz-Model fasst in mehreren afrikanischen Ländern Fuss. Eine Firma aus dem Land der Bibel ist daran, in mehreren Nationen solche Kommunen aufzubauen.
Bereits 1'600 Entscheidungen
Texas' Christen gehen 50 Tage lang auf die Strasse – doch nicht zum Demonstrieren, sondern zum Evangelisieren. Die Ergebnisse sind ermutigend: Schon 1'600 Personen haben sich seit Ostern für Jesus entschieden.
Gott schickte einen Hagelsturm
Als ein Mob von etwa 30 Muslimen das Gebetstreffen einer Untergrundgemeinde Zentralafrikas stürmt und nach Zerstörung der Kirche die Gemeindeglieder verletzen will, vertreibt ein starker Hagel die Angreifer. Dann geschieht Unglaubliches.
«Instrument für andere»
In den meisten muslimischen Ländern ist Evangelisation äusserst gefährlich. Dennoch gibt es viele Ex-Muslime, die ihren Freunden und Familien von Jesus erzählen möchten. So auch Michael in Kenia.

Adressen

CGS ECS ICS

Publireportage

Der einzigartige Livenet-Mix
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

HEUTE

Denkanstoss mit Nathalie aus dem OpenHouse4Cities in Zofingen. «Ich versichere euch: Wer an...

Livenet Service