Kriegsveteran auf den Knien

«Es ist wichtig, jeden so zu lieben, wie Jesus es tat»

Die Bilder kniender Sportler gehen derzeit um die Welt. Sie reagieren damit auf einen Tweet von Donald Trump. Auch ein 97-jähriger Kriegsveteran aus dem Zweiten Weltkrieg geht auf die Knie.

Zoom
John Middlemas
John Middlemas (97) ging auf die Knie – und das Bild dazu um die Welt. «Es ist wichtig, dass man jeden so liebt, wie Jesus es getan hat», sagt er dazu. Das Foto entstand bereits mehrere Stunden bevor es ihm mehr als 200 Athleten der National Football League gleichtaten. Verbreitet hatte das Bild sein Enkel Brennan Gilmore, in kurzer Zeit erhielt es rund eine halbe Million «Likes» und mittlerweile wurde es rund 200'000 mal weitergeleitet.

John Middlemas ist Vater von sechs Kindern und 32-facher Grossvater. In der Navy diente er einst 21 Jahre, darunter während dem Zweiten Weltkrieg in einem U-Boot. Danach wurde er Farmer in Missouri.

«Handeln wie Jesus»

Mit seiner Knie-Aktion wolle er eine Botschaft «des Friedens und Akzeptanz» verkünden. Während seiner Zeit im Militär habe er mit Menschen aus verschiedenen ethnischen Hintergründen gemeinsam gedient. «Ich will das mitteilen, was ich stets meinen Grosskindern und auch allen anderen sage», so Middlemas. «Wenn sie zu Bett gehen, sagte ich ihnen, dass wir wie Jesus handeln wollen. Ich sage ihnen, dass sie jeden lieben sollen. Und ich hoffe, dass die ganze Welt diese Botschaft vernimmt.» Menschen sollen nicht getötet werden, «wir wollen, dass die Menschen leben.»

Die Wellen schlugen hoch, als US-Präsident Donald Trump den früheren NFL-Star Colin Kaepernick, als dieser während dem Abspielen der Nationalhymne aus Protest kniete, in einem Tweet als «Hurensohn» bezeichnete.

Sparks ermutigt mit Vers aus Sprüchen

Zoom
Jordin Sparks mit einem Bibelvers auf der Hand
Vor dem Spiel zwischen den Arizona Cardinals und den Dallas Cowboys sang die christliche Musikerin Jordin Sparks die Nationalhymne. Dabei gab sie auf eine aussergewöhnliche Weise eine Botschaft weiter. Auf ihre Hand schrieb sie das Kürzel «Prov 31:8-9». Gemeint ist damit die Bibelstelle aus Sprüche, Kapitel 31, Verse 8-9, dort steht: «Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind. Tu deinen Mund auf und richte in Gerechtigkeit und schaffe Recht dem Elenden und Armen.»

Ihr Freund Dana Isaiah zeigte sich auf Instagram erfreut über die Aktion. «Ein guter Weg, deine Plattform zu nützen, Babe! Sprich dich aus für jene, die das nicht selbst tun können.»

Zum Thema:
Den Glauben von John Middlemas entdecken
«So viel mehr als Worte»: Jordin Sparks rät zu Bibel-Konsum: «Taucht ein!»
Jordin Sparks über Gottes Liebe: Nicht verdient – aber dankbar dafür
Super-Bowl-Star: «Gott will jeden retten!»

Datum: 28.09.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Christian Post / Gospel Herald / Instagram

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Trauer an Weihnachten
Weihnachten ist nicht für alle eine fröhliche Zeit. Viele Menschen sind besonders in diesen Tagen des Jahres traurig, fühlen sich einsam oder...
Wertvoll und würdevoll
Franziska Remund liebt ihren Beruf als Haushaltshilfe. Es ist ihre Möglichkeit, Menschen zu dienen und ihnen Gottes Liebe ganz praktisch...
Am Arbeitsplatz «Licht sein»
In einem säkularen Umfeld zu arbeiten, ist für viele Christen eine Herausforderung. David Vokoun kennt diese Herausforderung. Er lebt in einem der...
Zurück zur Neuzeit
«Zurück in die Zukunft» heisst eine Science-Fiction-Trilogie aus den 1980er-Jahren. «Voran in die Vergangenheit» könnte man die These des Historikers...

Werbung

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service