Gott im Vaterland

Schweizer Landeshymne: Konzerte zum 50-Jahr-Jubiläum

«Betet, freie Schweizer, betet!» Vor einem halben Jahrhundert beschloss der Bundesrat, den Schweizerpsalm zur Landeshymne zu erheben. Das Jubiläum wird im Herbst mit fünf Festkonzerten und prominenten Rednern, unter ihnen Christoph Blocher, gefeiert.

Zoom
Konzert mit der Landeshymne und Pfarrer Ernst Sieber am 18. November: Das Fraumünster im Herzen von Zürich.
Der Bundesrat erkor den Schweizerpsalm 1961 provisorisch und 1981 definitiv zur Schweizer Landeshymne. Das einzigartige Lied ist die Frucht eines Zusammenwirkens über tiefe Gräben hinweg: Der Text stammt vom reformierten Zürcher Leonhard Widmer, die Melodie von dem mit ihm bekannten Urner Priester Alberik Zwyssig. Erstmals gesungen wurde der Schweizerpsalm am Eidgenössischen Sängerfest 1843, kurz bevor sich die Spannungen zwischen liberalen Protestanten und katholischen Konservativen zum Sonderbundskrieg zuspitzten.

Chorwerk zum Schweizerpsalm

Zum Jubiläum des Schweizerpsalms finden am Bettag im September und vom 12.-20. November fünf Festkonzerte statt: in der Klosterkirche Wettingen, der reformierten Kirche Bäretswil (Zürcher Oberland), im Berner Münster, im Zürcher Fraumünster und in der Jesuitenkirche Luzern.

Nach dem Wettinger Konzert mit dem reformierten Kirchenchor Würenlos (Bridge Singers)  ist im November der verstärkte Singkreis Bäretswil-Bauma mit 80 Sängern und 16 Instrumentalisten unter Leitung von Markus Stucki unterwegs. Neben anderen Stücken erklingt die «Messe mit dem Schweizerpsalm». Das Werk hat der Wettinger Komponist Hubert Spörri nach Fragmenten von Alberik Zwyssig geschaffen.

Prominente Redner

Zoom
Der Singkreis Bäretswil-Bauma sang Teile der Messe zum Schweizerpsalm 2010 auf einer US-Tournee.
In Wettingen wird alt Bundesrat Christoph Blocher zum Jubiläum sprechen, in Bäretswil Bundesrat Ueli Maurer, in Bern Ständerat Adrian Amstutz, in Zürich Pfarrer Ernst Sieber, in Luzern alt Nationalrat Franz Steinegger. Organisiert werden die Konzerte von den Chören in Zusammenarbeit mit der Gönnervereinigung Widmer Zwyssig. (Diese schreibt auf der Homepage, dass sie Vertreterinnen und Vertreter aller im Bundesrat vertretenen Parteien und weitere Persönlichkeiten für Ansprachen anfragte.) Die Kollekten der fünf Konzerte sind für wohltätige Zwecke bestimmt.

Daten

Sonntag, 18. September, 17 Uhr, Klosterkirche Wettingen (Platzreservation)
Samstag, 12. November, 20 Uhr, Kirche Bäretswil ZH
Sonntag, 13. November, 17 Uhr, Münster Bern
Freitag, 18. November, 20 Uhr, Fraumünster Zürich
Sonntag, 20. November, 17 Uhr, Jesuitenkirche Luzern

Flyer der Konzerte (Siehe Anhang)

Mehr Infos zum Schweizerpsalm
Mehr zum Jubiläum der Landeshymne

Nationale Website zur Bundesfeier, zur Nationalhymne und dem Schweizerkreuz


Der Schweizerpsalm

Trittst im Morgenrot daher,
Seh'ich dich im Strahlenmeer,
Dich, du Hocherhabener, Herrlicher!
Wenn der Alpenfirn sich rötet,
Betet, freie Schweizer, betet!
Eure fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.

Kommst im Abendglühn daher,
Find'ich dich im Sternenheer,
Dich, du Menschenfreundlicher, Liebender!
In des Himmels lichten Räumen
Kann ich froh und selig träumen!
Denn die fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.

Ziehst im Nebelflor daher,
Such'ich dich im Wolkenmeer,
Dich, du Unergründlicher, Ewiger!
Aus dem grauen Luftgebilde
Tritt die Sonne klar und milde,
Und die fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.

Fährst im wilden Sturm daher,
Bist du selbst uns Hort und Wehr,
Du, allmächtig Waltender, Rettender!
In Gewitternacht und Grauen
Lasst uns kindlich ihm vertrauen!
Ja, die fromme Seele ahnt,
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.


Quelle: Livenet.ch

Anhänge
Konzerflyer_GzD3_A4.pdf (367.09 KB)

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Wertvoll und würdevoll
Franziska Remund liebt ihren Beruf als Haushaltshilfe. Es ist ihre Möglichkeit, Menschen zu dienen und ihnen Gottes Liebe ganz praktisch...
Am Arbeitsplatz «Licht sein»
In einem säkularen Umfeld zu arbeiten, ist für viele Christen eine Herausforderung. David Vokoun kennt diese Herausforderung. Er lebt in einem der...
Zurück zur Neuzeit
«Zurück in die Zukunft» heisst eine Science-Fiction-Trilogie aus den 1980er-Jahren. «Voran in die Vergangenheit» könnte man die These des Historikers...
Dank dem Papst wissen wir
Papst Franziskus regt an, einen Satz im «Vater unser» anders zu übersetzen. Die Zeitung «20 Minuten» fragte die Leser, welche Version sie beten...

Werbung

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service