Faktor Liebe

Warum hundert Muslime Christen wurden

Zoom
Eine Umfrage zeigt, weshalb sich hundert Muslime für den christlichen Glauben entschieden haben. Zwanzig Prozent bezeichneten sich zuvor als «fanatisch». Überzeugt habe sie die Liebe.

Georges Houssney, Gründer und Präsident von «Horizons International», hat mit Hunderten von Christen zu tun, die früher Muslime waren. In einer soeben veröffentlichten Umfrage wollte er wissen, was sie zum Glaubenswechsel führte. Dazu befragte er hundert Muslime.

Die grosse Mehrheit war in ihrem Glauben nicht übermässig tief verwurzelt. Je etwa vierzig Prozent erklärten, sie seien vor ihrer Konvertierung «dem Namen nach Muslime» oder «moderate Muslime» gewesen. Zwanzig Prozent bezeichneten sich selbst als «fanatisch».

«Angst vor Allah»

In der von der Zeitung «Christianity Today» publizierten Umfrage sagten 75 Prozent, ihre Beziehung zu Allah habe auf Angst basiert. Kein einziger schrieb, dass ihre Beziehung auf Liebe basiert habe. Bei einer anderen Frage sagten neun von zehn, dass sie heute einen anderen Gott als Allah anbeten.

Bei der Frage nach der wichtigsten Charaktereigenschaft des christlichen Gottes, sagten fast drei von vier Konvertiten «Liebe». 25 Prozent nannten seine Vergebung. Beim Entscheid, Christen zu werden, nannten mehr als 80 Prozent die Liebe der Christen als einer der Hauptfaktoren. Sechs von zehn nannten dies sogar als einzigen Grund. Nur dreissig Prozent sagten, sie seien aus «Enttäuschung durch den Islam» konvertiert.

25 Prozent von ihnen ist Christus in Träumen und Visionen begegnet.

Zum Thema:
«Der Islam ist dabei, die Schlacht zu verlieren»
Wenn Muslime anders Christen werden
«Begegnung ist möglich»

Datum: 19.04.2013
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Erfolg vs. Versagen
Erfolg ist in unserer Gesellschaft ein wichtiger Faktor. Doch was, wenn dieser Erfolg nur auf Schein und Betrug gegründet ist? Und wenn mit einem Mal...
StopArmut-Konferenz
Am Samstag, 28. Oktober, findet in Zürich die StopArmut-Konferenz statt. Geld FAIRstehen, Geld FAIRteilen und Geld FAIRmehren sind 2017 die drei...
Robert Rahm vergibt
Eingangs Woche wurde bekannt, dass der Bündner Weinhändler Andrea Davaz (52) die Kellerei Rahm – bekannt für den alkoholfreien Sekt «Rimuss» – im...
Missionar im Taxi
Nachdem Kenneth Drayton Gottes Stimme ganz klar hört, wird er Taxi-Fahrer in New York City. Und seither hat er schon vielen Mitfahrern helfen können...

Werbung

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service