«Vater der Vaterlosen»
Von den Eltern verstossen, wuchs Charles Mully auf der Strasse auf. Mit 16 wollte er sich das Leben nehmen. Nachdem er in Jesus Christus seinen Lebenssinn fand, wurde er Self-made Millionär, der in einer der reichsten Gegenden in Nairobi lebte.
Ex-Muslimin wird Christin
Nach zwei Abtreibungen wird aus der ehemaligen Muslimin und späteren Atheistin Derya Little eine Lebensschützerin und Christin. Einst dachte sie, Zugang zu Geburtenkontrolle und Abtreibung würde Frauen «von der Tyrannei der Männer» befreien.
600-Jahr-Jubiläum
Das Visionsgedenkspiel «vo innä uisa» lockte 11'200 Personen ins obwaldnerische Sachseln. Das Theater zum 600-Jahr-Jubiläum des Nationalheiligen Niklaus von Flüe sei «ein grosser Publikumserfolg», heisst es in einer Mitteilung von «Mehr Ranft».
Unger hat keine Angst vor Tod
Früher sang Thomas «Rups» Unger als Frontmann der von ihm mitgegründeten «De Randfichten» Hits wie «Lebt denn der alte Holzmichel noch?». Inzwischen singt er vom christlichen Glauben. Livenet sprach mit Thomas Unger über seinen jüngsten Song.
Christen im Irak
Karakosch war einmal eine christliche Stadt im Nordirak. 50'000 Menschen lebten dort. 2014 vertrieben und töteten die Kämpfer des IS alle. Die Stadt wurde dem Erdboden gleichgemacht. Jetzt kehren viele Einwohner wieder zurück.
Sehnsucht nach geistlichen Vätern
Markus Hüsler (60) litt unter starken Minderwertigkeitskomplexen, bis er in seiner Identität gestärkt wurde. Seit Jahrzehnten setzt er sich der Leiter des Christlichen Zentrum Thalgut für die Wiederherstellung von Männern ein.
Explo-Referenten im Porträt
Es dauert keine 100 Tage mehr bis zur Eröffnung der Explo 2017 in der Messe Luzern zum Thema «Neuland». Livenet stellt in einer Interview-Serie die Hauptreferenten der Konferenz vor. Heute: Dr. Johannes Hartl, Leiter des Gebetshauses Augsburg.
«Mein letztes Album»
Auf ihrem jüngsten Album berichtet Tamar Braxton von ihrer Reise, die durch viel Zerbruch geführt hat. «Es ist mein letztes Album», sagt die Sängerin. Doch die schwierigen Umstände behalten nicht das letzte Wort – «Gott ist gut», erklärt Braxton.
Opfer des DDR-Regimes
Viele Jahre setzt sich Karin Bulland für den Sozialismus ein, bis sie in Ungnade fällt und sogar Opfer des DDR-Regimes wird. Doch dann steht eines nachts Jesus an ihrem Bett und zeigt der Atheistin, was wahre Freiheit ist.
Alternativ leben
Familie Dätwyler lebt ihren Traum: Seit ein paar Monaten ist sie in einem Wohnmobil unterwegs und lebt ohne festen Wohnsitz. Den grössten Teil ihres Besitzes hat sie entweder verkauft oder verschenkt und nur noch einen kleinen Teil eingelagert.

Adressen

CGS ECS ICS

Publireportage

Musical & Message – damit deine Freunde das Evangelium hören
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Veranstaltungen

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

HEUTE

Denkanstoss von Peter Seeberger StopArmut-Konferenz: http://www.stoparmut.ch/events/konferenz/...

Livenet Service