Auf der anderen Seite der Angst

Will Smith und das Fallschirmspringen

Zoom
Wie sollte man mit Angst umgehen? Schauspieler Will Smith vergleicht dies mit dem Fallschirmspringen – und mit Gott. 

Kürzlich sprach Schauspieler Will Smith (zum Beispiel «I Robot», «Hitch», «Das Streben nach Glück») über den Umgang mit Angst am Beispiel eines Fallschirmsprungs: Wie man vorher vor Aufregung schlecht schläft; wie man sich überlegt, was wohl passiert, wenn der Fallschirm sich nicht öffnet; wie man erschrickt, wenn in vier Kilometer Höhe die Tür des Flugzeugs geöffnet wird und was dann passiert, wenn man unerwartet schon bei «zwei» aus dem Flugzeug gestossen wird: Statt Panik erlebt man das unbeschreibliche Glücksgefühl des schwebenden Zustands im freien Fall.

Glücksgefühle statt Angst

Zoom
Will Smith
Smith fragt sich, warum man sich vorher eigentlich immer so verrückt macht, denn er glaubt: «Gott hat auf der anderen Seite von Terror und maximaler Angst die besten Dinge unseres Lebens vorbereitet.» Mit anderen Worten könnte man also sagen: «Alles, was Du wirklich willst, ist auf der anderen Seite der Angst.»

Das ist auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Aussage, insbesondere weil Smith sich gar nicht zum christlichen Glauben bekennt. Doch seine These deckt sich mit der Erfahrung, die Jesus Christus gemacht hat. Voller Angst blickte Jesus seiner Verhaftung und Kreuzigung entgegen und war sehr kleinmütig. Am Ende stand jedoch seine Auferstehung und damit der grossartige Sieg über den Tod und die Sünde. Das bedeutete Erlösung für eine bislang versklavte Menschheit und eine neue Nähe zwischen Gott und Mensch – das grösste Glück für beide Seiten, und das für ewig.

Von Jesus lernen

Wie hat Jesus das geschafft? Er fand den Mut in der Hinwendung zu Gott. Er betete, er kapitulierte, er vertraute. Jesus sprach ehrlich über seine Gefühle. Er hat seine Angst nicht verleugnet. Er hat sich dem Einzigen anvertraut, der in dieser Situation helfen konnte.

Und so bekommen auch wir Mut – neuen Lebensmut, oder den Mut, Aufgaben, Konflikte und Beziehungen anzugehen bzw. uns den eigenen Unzulänglichkeiten, Süchten und anderen «dunklen Bereichen» unseres Lebens zu stellen und zu überwinden. In Römer, Kapitel 8, Vers 37 steht, «wir sind» auch angesichts von Schwierigkeiten, «mehr als Überwinder durch den, der uns geliebt hat». Jesus ist der, der uns liebt und für uns kämpft. Und er sagt zu seinen Jüngern: «Hier auf der Erde werdet ihr viel Schweres erleben. Aber habt Mut, denn ich habe die Welt überwunden». (Johannes, Kapitel 16, Vers 33)

In der Hinwendung zu unserem Herrn und Gott finden wir den Mut, durch den wir Angst überwinden können. Mehr noch, der Überwinder selbst gibt uns Anteil an seinem Sieg, dem Leben in Fülle auf der anderen Seite der Angst.

Zum Autor

Andreas Waldmann ist Pastor, Geschäftsführer von CBN Deutschland und Host der Show Club700.

Zum Thema:
Als ihr Herz nicht mehr schlug: Auch in der schwersten Stunde muss Angst nicht regieren
Wenn Angst das Leben bestimmt… Wie Gottes Stimme wieder hörbar wird
Aus dem Buch der Bücher: Worte, die Vertrauen schaffen 

Datum: 27.06.2017
Autor: Andrea Waldmann
Quelle: CBN Deutschland

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Forum christlicher Führungskräfte
Beitrag Livenet Publireportage Sieger reden übers Verlieren Verantwortungsträger aus der ganzen Schweiz treffen sich am 9. und 10. März 2018 in Fribourg.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Gute Vorsätze halten...
«Mehr Sport treiben» – das steht ganz oben auf der Liste für gute Vorsätze. Aber wie schafft man es, dauerhaft den inneren Schweinehund zu überwinden...
Die besten Vorsätze
Zu Beginn des neuen Jahres werden gute Vorsätze gefasst: Abnehmen, Sport treiben, sich mehr Zeit für Gott nehmen. Die meisten von ihnen wereden wir...
Wege in die Stille
Auf dem Etikett der Adventszeit steht «Stille». Ganz gross. Doch die Realität sieht oft anders aus: Die Tage werden zwar kürzer, doch das...
Panikattacken
Gerade hatte man noch alles im Griff. Und mit einem Mal bricht Panik und Angst über einen herein. Beklemmungen, Herzrasen, Schweissausbrüche,...

Werbung

ERLEBT

Jeremy Vine: «Wie ich meinen Glauben verloren und wiedergefunden habe»
Jeremy Vine ist ein national angesehener Moderator bei «BBC 2». Christlich aufgewachsen, entfernte...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

Livenet Service