36. Tag | Dienstag, 26. März

Epheser 2,14–22 «Denn er ist unser Friede. Er (Christus) hat aus beiden eins gemacht und die Zwischenwand der Umzäunung, die Feindschaft, in seinem Fleisch abgebrochen ... und hat Frieden verkündigt euch, den Fernen, und Frieden den Nahen ...»
Mit Gottes Augen sehen | Wir beten, dass Jesus unseren Horizont erweitert und den Blick für sein Reich schärft. Dass wir IHN sehen, in welchem alles «zusammengefasst» wird (Epheser 1,10), dass dieses Einswerden von Christen aus Juden und den vielen Nationen immer mehr sichtbar wird.

Datum: 26.03.2013

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Islamische Welt
Der «Krieg gegen den Terror» nach dem 11. September 2001 hat die Welt nicht sicherer gemacht. Aber das Gebet der ersten Christen führte dazu, dass...
Ursache des Hungers
Die Hunger- und Dürrekatastophe in Somalia und den benachbarten Regionen ist erschreckend und Nothilfe dringend. Das eigentliche Grundproblem ist ein...
Livenet.ch & Jesus.ch
Diskutieren Sie über Gott und die Welt. Forum Livenet.ch Forum Jesus.ch  
Beten tut gut!
Gott erhört Gebet. Beten Sie hier für Anliegen anderer Menschen.

Werbung

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 12. Mai 2018 in Frauenfeld
18. - 20. Mai ‘18 mit John Sagoe - Union BASEL

Livenet Service